Konzert

Week-end Rap & Trap 4 : Pablo (CH) // Vernissage + Sétay (CH) + Antoino (CH)

Rap & Trap
Konzert
Türöffnung 21:00 | Beginn 21:30
Ticket
15.00CHF

Week-end Rap & Trap 4 :
Pablo (CH) // Vernissage
+ Sétay (CH)
+ Antoino (CH)

Konzert | Rap & Trap
Türöffnung 21h, Beginn 21h30 | 15.- im Vorverkauf, 18.- an der Abendkasse

Es ist die grosse Rückkehr des Rap & Trap Weekend! Und auch die Rückkehr von Pablo ins Nouveau Monde für seine Vernissage, nach einer 3-tägigen Residenz in unseren Mauern. Die Residenz wurde vom Kultur-Service des Kantons Freiburg unterstützt. Das wird ein wunderbarer Abend!

"Ich heisse Pablo, bin 24 Jahre alt und lebe schon mein ganzes Leben in Freiburg. Ich habe als Teenager mit Rap angefangen, es war Liebe auf den ersten Blick, und seitdem habe ich nicht mehr aufgehört zu schreiben. Ich habe mich in verschiedenen Gruppen entwickelt: Le Flux, Lélents und Gustav Academy 2018. Ich habe zahlreiche Projekte veröffentlicht, die mittlerweile eine Million Mal im Internet angehört wurden und die ich bei rund fünfzig Konzerten in der ganzen Schweiz vertreten durfte. Aber immer als Gruppe. Einerseits, weil ich den verschiedenen Ensembles, an denen ich beteiligt war, immer den Vorrang gegeben habe, und andererseits, weil ich Angst hatte, mich allein auf der Bühne wiederzufinden und mein eigenes Universum zu verteidigen. Ich fühle mich endlich bereit, diese neue Herausforderung anzunehmen, daher dieses allererste Solokonzert im Nouveau Monde, wo ich "Plus Beau, Vol. 1" und "Plus Beau, Vol. 2" aufführen werde. Ich kann es kaum erwarten !"

Sétay ist das Zusammentreffen von drei Beatmakern/Musikern und einem Rapper, es ist die Liebe zum Text, es ist die Leidenschaft der Komposition. Während die Passiflores sich von den Weiten der Musik inspirieren lassen, schwanken Sétays Texte zwischen Introspektion und persönlichen Reflexionen oder Fragen über das Leben und seine Paradoxien.
Im April 2021 werden sie ihr zweites Album veröffentlichen und ihre rein introspektiven Textinspirationen auf andere Universen wie Träume, Flucht, Selbst- und Fremdakzeptanz oder die unaufhörliche Suche nach Inspiration ausdehnen. Trap-angehauchte Beats, Stimmen, die sich mit gesungenen Melodien und technischen Flows abwechseln, das ist das Rezept für dieses neue Album: "Petit rêveur".
Ein zweites, einheitlicheres, harmonischeres und strukturierteres Projekt, das sie gerne live präsentieren, um ihren Tracks ein zweites Leben zu geben. Gitarre, Bass, Flächen und Keyboards bringen eine neue Dynamik in die Kompositionen und unterstützen die Worte, die zwischen Körper und Geist gleiten. Sie lieben diese Musik... und auf der Bühne werden sie alles tun, um euch in ihre verschiedenen Universen zu entführen, in der Hoffnung, euch die starke Verbindung spüren zu lassen, die sie mit ihr verbindet.

Seit seiner Kindheit von der Musik begeistert, ist es ganz natürlich, dass Antoino im Alter von 8 Jahren mit dem Klavierspiel in der Jazzabteilung des Conservatoire de Fribourg beginnt. Dort lernte er die Mechanik der Musik und entwickelte seine Liebe zur Improvisation. In seinem Zimmer begann Antoino, Musik zu produzieren und ihr seine Stimme zu geben. Das Feedback in den sozialen Netzwerken ist positiv und er erhält die Chance, im Fri-Son aufzutreten. Nach seinen ersten Schritten im Studio und auf der Bühne veröffentlichte Antoino 2021 eine zweite EP mit dem Titel "Soleil tue", die die Rap-Fans weiterhin in Bewegung bringt.

Einlass mit Covid-Zertifikat = geimpft oder negativer Test weniger als 48 Stunden alt
Mehr Infos unter:
https://www.h-fr.ch/de/coronacheck-hfr


https://www.instagram.com/pablorime/

https://www.facebook.com/rapsetay

https://open.spotify.com/artist/06j6TNFvGBoEPtDXAAbiOx?si=nQZxzhgMTm6LnAIl7Ny5PA