One man show

Titania de Michaël Gay des Combes (CH)

L’Epître und das Nouveau Monde präsentieren :
Literarisches Experiment
Türöffnung 17:30 | Beginn 18:00

Zusatzshow !
L’Epître und das Nouveau Monde präsentieren :
Titania de Michaël Gay des Combes (CH)
Literarisches Experiment (in französischer Sprache)
18h-18h30 / 20h-20h30 / Virtuelle Kollekte 5 CHF, Kauf dringend empfohlen (limitierte Plätze) | Im Ostflügel des Ancienne Gare

Aufgrund des Erfolges von letztem Sonntag fügen wir zwei neue Aufführungen dazu - profitiert !

Corona Update
Das Café Culturel de l'Ancienne Gare und das Nouveau Monde wenden die 2G-Regel an: Konsumation nur im Sitzen + Maskenpflicht

Nach einer Woche Aufenthalt, isoliert von der Welt, in den Mauern eines Saals im Ancienne Gare, in dem er kreativ war, gegessen und geschlafen hat, präsentiert Ihnen Michaël Gay des Combes in einem Monolog die Früchte seiner Experimente. Kommt und entdeckt das Ergebnis dieser etwas verrückten Residenz! Die Zusammenfassung des Projekts :

Irgendwo im Universum, in einer mehr oder weniger fernen Zukunft, langweilt sich Joseph. Er ist dort seit Stunden, Tagen oder Jahren eingesperrt, er macht kaum noch einen Unterschied. Unleserliche Pläne und Rechnungspläne liegen auf dem Boden verstreut. Die Wände sind mit Texten bedeckt, die so gedruckt sind, als würde seit Stunden, Tagen oder Jahren eine Untersuchung laufen.

Wenn es niemanden gibt ausser sich selbst, wie definiert man sich dann?
Auf seiner absurden Identitätssuche muss Joseph Charaktere erschaffen und sie alle darstellen. Denkt darüber nach, Zuschauer: Denn wenn ihr diese Zelle verlasst, wird ein Mann dort unendlich lange allein bleiben, für Stunden, Wochen oder Jahre. Er wird sehen.

https://www.lepitre.ch/