Konzert

Ici d’Ici #14 spécial La Fête de la Musique de Fribourg Regalia + Soleeya V. + Soliloquio + Alré 9

Fribourg, mon amour !
Konzert
Türöffnung 21:00 | Beginn 21:30

Spezial Ici d’Ici #14 der Fête de la Musique de Fribourg
Regalia + Soleeya V. + Soliloquio + Alré 9

Konzert | Fribourg, mon amour !
Türöffnung 21h, Beginn 21h30 | 5.-

Regalia

Regalia ist ein 2021 gegründetes Freiburger Duo im elektronischen Nu Jazz. Das Duo besteht aus Yannis Viladoms am Schlagzeug und Arrangement sowie Emilien Gremaud am Bass und Synthesizer/Tableton. Das Projekt entstand aus dem Wunsch heraus, einen Sound zwischen Carpenter Brut und Thundercat zu kreieren. Das Ergebnis ist Musik, die gleichzeitig erzählerisch und groovy sein soll, sehr auf die Kombo Bass/Schlagzeug ausgerichtet, aber auch gleichzeitig elektronisch.
https://www.instagram.com/regalia.harmonies/

Soleeya V.
Soleeya V. ist eine schweizerisch-peruanische Sängerin und Komponistin. Für sie ist die Musik vor allem eine therapeutische Übung und eine Selbstreflexion über das Leben und seine unzähligen Aspekte, die sich daraus ergeben. Sie drückt sich durch Soul mit einem Hauch von Jazz, aber auch anderen Genres aus, immer mit der Absicht, mit Stimmungen und Dynamiken zu spielen, die von leicht bis introspektiv reichen. Drei leidenschaftliche Musiker haben sich dem Projekt angeschlossen und begleiten es bei dieser Gelegenheit: Sam Favez am Schlagzeug, David Cudré an der Gitarre und Andrea Cristalli am Bass.
https://www.instagram.com/soleeya.v/

Soliloquio
Malcom ist ein 21-jähriger Künstler aus dem Tessin, der uns seine Rap-/Indie-/Rock-/Rnb-Songs vorstellt. Diese Mischung gelingt ihm dank der sehr unterschiedlichen Einflüsse seiner Begleitmusiker: ein eher rockiger Gitarrist, ein DJ und Produzent mit Lo-Fi-Ambitionen und ein Bassist aus der Welt des Pop. Alles zusammen ergibt eine homogene Mischung, die sehr gut ausgearbeitet und groovy ist.
https://www.youtube.com/watch?v=09qJbQ-KHBk

Alré 9
Alré 9 ist ein autodidaktischer Freiburger Rapper. Er wurde 1980 in Freibourg im Viertel L'Auge geboren. Seine ersten Texte schrieb er zu bekannten instrumentals von NTM oder FF. Diese haben seine gesamte Jugend beeinflusst und sogar eingelullt, ohne andere legendäre Gruppen wie IAM, Sniper oder 113 zu vergessen.
Alré 9 bietet französischen Oldschool-Rap, der manchmal Drill und manchmal Boom Bap ist. Seine Texte handeln regelmässig von seiner Stadt, seinen Erfahrungen oder auch von gesellschaftlichen Themen.
https://www.instagram.com/alre_le_9/