Konferenz

Café scientifique | Koloniales Freiburg - Vergangenheit und Gegenwart

In Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg
Konferenz
Türöffnung 18:00 | Beginn 18:00
Eintritt Frei

Café scientifique | Koloniales Freiburg - Vergangenheit und Gegenwart
Konferenz | In Zusammenarbeit mit der Universität Freibourg
18h00-19h30 | Eintritt gratis

Einlass mit Covid-Zertifikat = geimpft oder negativer Test weniger als 48 Stunden alt
Mehr Infos unter:
https://www.h-fr.ch/de/coronacheck-hfr

Eingebettet in die Biegungen der Saane scheint unsere Stadt weit entfernt von der grossen europäischen Kolonialgeschichte und ihren noch immer schlecht verheilten Wunden. Doch auch Freiburg trägt diese Geschichte mit sich, in seiner Vergangenheit wie in seiner Gegenwart. Auch wenn sich heute nur wenige von uns dieses Erbes bewusst sind, wie können wir es annehmen und das Beste daraus machen, um die Zukunft zu meistern? Wie hat diese Vergangenheit unser Verhältnis zum Anderssein geprägt und wo stehen wir mittlerweile?

Mit:

Damir Skenderovic, Professor für Zeitgeschichte
Linda Ratschiller, Doktorassistentin am Departement für Zeitgeschichte
Patrick Minder, Professor für Geografie und Geschichte, Collège St-Michel und Dozent für Didaktik der Geografie und Geschichte für die Sekundarstufe I und II
Aurélie Yotégé, Politikwissenschaftlerin und Gemeinderätin in Villars-sur-Glâne

Moderation:

Samuel Jordan, ehemaliger Journalist, aktiv in der Integration von Migranten

Die Cafés scientifiques der Universität Freiburg bieten einen freundschaftlichen Austausch zwischen der Öffentlichkeit, Wissenschaftlern*innen und Experten*innen aus verschiedenen Bereichen wie Politik, Kultur oder Wirtschaft. Im Rahme der Cafés werden keine vorbereiteten wissenschaftlichen Vorträge gehalten, sondern Dialoge geführt, die sich ganz von den Fragen des Publikums leiten lassen. Die Cafés passen sich der aktuellen Situation an, indem sie Ihnen alle Veranstaltungen online anbieten: www.facebook.com/unifribourg