Konferenz

Café scientifique | Geoengineering - Kann Technologie das Klima retten?

In Zusammenarbeit mit der Universität Freibourg
Konferenz
Türöffnung 18:00 | Beginn 18:00
Eintritt Frei

Café scientifique | Geoengineering - Kann Technologie das Klima retten?
Konferenz | In Zusammenarbeit mit der Universität Freibourg
18h00-19h30 | Eintritt gratis

Einlass mit Covid-Zertifikat = geimpft oder negativer Test weniger als 48 Stunden alt
Mehr Infos unter:
https://www.h-fr.ch/de/coronacheck-hfr

Ist eine Emissions-freie Gesellschaft möglich? Bei dem Tempo, in dem wir vorankommen, scheint das unwahrscheinlich. Aber wenn wir nicht in der Lage sind, unsere Emissionen in den vorgelagerten Bereichen zu reduzieren, können wir nachher dann wirklich noch handeln? Welche Alternativen stehen uns zur Verfügung? Das Spektrum reicht von Technologien mit negativen Emissionen, wie dem Einfangen von Treibhausgasen oder der Wiederaufforstung, bis hin zu direkten Eingriffen, um das Klima in grossem Massstab zu verändern, wobei die Folgen noch wenig erforscht sind und die ethischen Fragen viel diskutiert werden.
Dieses Café findet im Rahmen der Global Climate Change Week statt

Unter anderem mit:

Ivo Wallimann-Helmer, Direktor und Professor am Environmental Sciences and Humanities Institute, Unifr
Moderation: Patricia Michaud

Die Cafés scientifiques der Universität Freiburg bieten einen freundschaftlichen Austausch zwischen der Öffentlichkeit, Wissenschaftlern*innen und Experten*innen aus verschiedenen Bereichen wie Politik, Kultur oder Wirtschaft. Im Rahme der Cafés werden keine vorbereiteten wissenschaftlichen Vorträge gehalten, sondern Dialoge geführt, die sich ganz von den Fragen des Publikums leiten lassen. Die Cafés passen sich der aktuellen Situation an, indem sie Ihnen alle Veranstaltungen online anbieten: www.facebook.com/unifribourg