Konferenz

Café scientifique | Föderalismus - Einer für alle oder alle für einen?

In Zusammenarbeit mit der Universität Freibourg
Konferenz
Türöffnung 18:00 | Beginn 18:00

Café scientifique | Föderalismus - Einer für alle oder alle für einen?
Konferenz | In Zusammenarbeit mit der Universität Freibourg
18h00-19h30 | Eintritt gratis

Einlass mit Covid-Zertifikat = geimpft oder negativer Test weniger als 48 Stunden alt
Mehr Infos unter:
https://www.h-fr.ch/de/coronacheck-hfr

Manövriert uns unsere föderale Struktur zusehends in Schwierigkeiten? In den vergangenen Jahren stand unsere Konsens- und halbdirekte Demokratie ein paar Mal im Gegenwind. Leidet unser System bald am Long Covid? Die Epidemie der letzten Monate hat es auf jeden Fall auf die Probe gestellt. Welche Fragen sollten wir uns heute stellen? Wie kann das Schweizer Modell beibehalten werden? Wie können Aufgaben, Verantwortlichkeiten und letztlich die Kosten verteilt werden?

Unter anderem mit :

Prof. Mark Schelker, Departement für Volkswirtschaftslehre
Prof. Sigfried Weichlein, Zeitgeschichte
Jérôme Cosandey, Directeur romand von Avenir Suisse

Die Cafés scientifiques der Universität Freiburg bieten einen freundschaftlichen Austausch zwischen der Öffentlichkeit, Wissenschaftlern*innen und Experten*innen aus verschiedenen Bereichen wie Politik, Kultur oder Wirtschaft. Im Rahme der Cafés werden keine vorbereiteten wissenschaftlichen Vorträge gehalten, sondern Dialoge geführt, die sich ganz von den Fragen des Publikums leiten lassen. Die Cafés passen sich der aktuellen Situation an, indem sie Ihnen alle Veranstaltungen online anbieten: www.facebook.com/unifribourg